NewsRoom

News und Events, Fallstudien und Anwendungsbeispiele, Videos

Energieeffizienz : So Setzen Sie Zeitschaltuhren Ein, Um Ihr Haus Noch Energieeffizienter Zu Machen

Heim, Zeitsteuergeräte

So Setzen Sie Zeitschaltuhren Ein, Um Ihr Haus Noch Energieeffizienter Zu Machen

Große und kleine Anwendungen, Zeitschaltuhren und Zeit-Steuerungen können helfen, die Energieverschwendung zu reduzieren und die Effizienz zu Hause zu verbessern.

home timer applications

Ob es darum geht, an der Zapfsäule weniger auszugeben, wiederverwendbare Taschen beim Einkaufen zu benutzen oder im Büro den Thermostaten herunter zu drehen, überall ist man auf der Suche nach neuen und innovativen Möglichkeiten, Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren und die Energieeffizienz zu fördern.

Während man sich bereits dafür einsetzt, „grüne“ Initiativen und Best Practices zu unterstützen, kann man auch einfach und bequem die Energieeffizienz zuhause dadurch steigern, dass man mit Zeitschaltuhren die Beleuchtung und energieintensive Geräte steuert. Mit ein wenig Planung und einigen kleinen Schritten befinden Sie und Ihre Familie sich blitzschnell auf dem Weg ernsthaft Energie einzusparen.  

Was ist eine Zeitschaltuhr? 

Eine Zeitschaltuhr, auch als Zeitsteuerung, Zeitschalter oder Timer Steuerung bekannt, ist eine Takt-basierte Vorrichtung, die steuert, wann ein Gerät oder Beleuchtungssystem ein- und ausgeschaltet wird. Zeitschaltuhren gibt es in unterschiedlichen Formen, von einfachen Steckdosen-Timern bis hin zu modernen digitalen Systemen, und sie können für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen im Haushalt verwendet werden. Einmal installiert, kann für Zeitschalter ein fester Zeitplan eingestellt werden (z.B. jeden Tag aktiv von 17.00 Uhr bis 22.00 Uhr), oder ein begrenztes Intervall (z.B. nach dem Einschalten für 30 Minuten aktiv) als Hilfe zur Optimierung, wann und wie Energie verbraucht wird.

Zeitschaltuhren bieten eine einfache, aber hochwirksame Lösung für ein uraltes Problem: man vergisst, das Licht auszuschalten. Haben Sie schon mal ein Zimmer verlassen ohne das Licht auszuschalten, oder die Klimaanlage wurde angelassen obwohl das Haus leer war? Dann wird Ihnen diese Problematik bekannt sein.

In der Praxis arbeiten diese Geräte als Absicherung dafür, dass kleine, aber wiederholte Fälle von Energieverschwendung eliminiert werden, bevor sie sich summieren. Erweiterte Zeit-Steuerungen gehen dabei noch weiter, indem sie dem Hauseigentümer die Möglichkeit geben, die Funktionalität seiner Geräte und Beleuchtungsanlagen mittels dynamischer Zeitpläne und Anpassungen zu maximieren.

Anwendungsmöglichkeiten für Zeitschaltuhren bestimmen 

Ein sehr guter Aspekt bei der Nutzung von Zeitschaltuhren und Zeit-Steuerungen ist es, dass man bei der Verbesserung der Energieeffizienz im Hause klein anfangen kann. Da Zeit-Steuerungen eine breite Palette von Anwendungen abdecken, ist es einfach, einen bestimmten Raum oder Bereich anzusteuern, ohne zuvor eine große Investitionen tätigen zu müssen.

Zu Beginn ist es hilfreich, einfach einmal die aktuelle Situation im Eigenheim aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Versetzen Sie sich in die Lage eines Außenstehenden, und machen Sie eine Bestandsaufnahme darüber, wie die Ressourcen derzeit verwendet werden.

Beginnen Sie mit dem Äußeren Ihres Hauses und stellen Sie Fragen. Gibt es in der Außenanlage Sicherheits- oder Eingangsleuchten, die manuell ein- und ausgeschaltet werden? Gibt es in der Außenanlage Sicherheits- oder Eingangsleuchten, die manuell ein- und ausgeschaltet werden? Gibt es Räume mit begrenzter Nutzung, wie eine Veranda oder Garage, die von einer automatischen Ein-/Ausschaltung oder einer zeitlich begrenzten Einschaltdauer profitieren könnten?

Gehen Sie jetzt ins Haus, und denken Sie über Ihre täglichen Routinen, Muster und Energieverbrauchsgewohnheiten nach. Gibt es wichtige Geräte, einschließlich Klimaanlagen, Warmwasserbereitern und Kühlschränke, die ständig im Einsatz sind, obwohl das nicht so sein müsste? Gibt es Räume, wie zum Beispiel ein Heim-Fitnessstudio oder Studierzimmer, die selten verwendet werden, aber routinemäßig Strom verbrauchen? Laden Sie Ihre Mobilgeräte jeden Abend an bestimmten Steckdosen auf?

Betrachten Sie Ihren eigenen Lebensraum mit einer neuen Brille - das kann schon helfen, neue Möglichkeiten zur Energieeinsparung zu finden. 

Zeitschaltuhren installieren 

Nachdem Sie festgestellt haben, wo Ihr Zuhause durch den Einsatz von Zeitschaltuhren profitieren kann, müssen Sie überlegen, welche Art Schalter die Aufgabe am besten lösen könnte. Die meisten Schalter sind entweder Unterputzschalter (fest verdrahtet) oder Stecker-Schaltuhren (diese werden an eine Steckdose angeschlossen). Zeitschalter unterteilen sich auch in mechanische oder elektronische Vorrichtungen, obwohl einige auch einen Hybrid-Ansatz haben. 

Einfache mechanische Stecker-Schaltuhren, die beispielsweise häufig mit Fensterklimageräten verwendet werden, können von jedermann in wenigen Minuten installiert werden. Komplexere Zeitsteuerungen, wie elektronische Unterputz-Zeitschalter, die die gesamte Hausbeleuchtung steuern können, benötigen jedoch wahrscheinlich den Einsatz einer Elektrofachkraft. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie die Installation als Heimwerker-Projekt durchführen können, dann sollten Sie am besten Ihren örtlichen Elektriker kontaktieren bevor Sie beginnen.

Ob Sie schließlich Ihre Küche mit einer Reihe von Steckerschaltuhren ausrüsten, oder Ihren gesamten Wohnraum mit erweiterten Zeitsteuerungen modernisieren, Sie können gewiss sein, dass diese Änderungen eine sofortige Auswirkung auf Energieverschwendung in Ihrem Heim haben werden.

Sie kämpfen immer noch damit, welche Zeitschalter-Anwendung für Ihr Heim die richtige ist? Schauen Sie sich hier 7 geldsparende Zeitsteuerungs-Anwendungen an, die Ihre Gedanken anregen können.

Ähnliche Produkte

Unseren Newsletter abonnieren

Registrieren Sie sich, um per E-Mail über Produkte, Software-Updates, neue Produktfreigaben und bevorstehende Veranstaltungen benachrichtigt zu werden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bessere Nutzungsqualität zu bieten.