NewsRoom

News und Events, Fallstudien und Anwendungsbeispiele, Videos

Anwendungen & Lösungen : Vertikale Landwirtschaft - eine neue, wachsende Umsatzquelle für Landwirte

Landwirtschaft, Digitale/elektronische Steuerungen, Zeitsteuergeräte

Vertikale Landwirtschaft - eine neue, wachsende Umsatzquelle für Landwirte

Vertikale Hydrokultur

Vertikale Hydrokultur

Im Januar sind die offenen Felder in dem weit nordwestlich von Chicago liegenden Vorort Harvard eisig und klirrend kalt. In Kirk Cashmore‘s Scheune herrschen dagegen angenehme 22 °C, die ideale Temperatur für das Heranwachsen knackig grüner Salatköpfe durch vertikale Hydrokultur, eine auf Wasser basierende Kulturpraxis, mit vertikal gestapelten Gewächsregalen in einer kontrollierten Umgebung.

Seit 2011 ist Kirk Cashmore der einzige gewerblich tätige Landwirt in Nord-Illinois, der vertikale Hydrokultur betreibt. Serviert wird sein pestizid- und chemiefreier Kopfsalat in dem beliebten, grün-zertifizierten Restaurant Duke's Alehouse and Kitchen, in der Nähe von Crystal Lake, IL, und verkauft über einen alle zwei Wochen stattfindenden Lieferservice entlang dem North Shore und im Madison, Wisconsin, Ballungsbereich.

“„Mein Großvater war großflächiger Landwirt, und durch meine Arbeit bei ihm habe ich kennengelernt, wie alles funktioniert. Farmer wollte ich schon immer sein, vor Augen schwebte mir dabei aber eine andere Vorgehensweise. Ich hatte weder das Kapital noch das Geld, um viele Hektar Land kaufen zu können, um eine traditionelle Farm zu starten, daher habe ich mich im Mittleren Westen umgesehen, wo es Farmen gibt, die auf Hydrokulturbasis arbeiten, und so herausgefunden, wie ich meinen eigenen Betrieb aufbauen könnte,“ sagt Cashmore.

Eine Wachstumsbranche

Laut einem aktuellen Market Research Report wird der vertikale Landwirtschaftsmarkt bis 2022 auf einen Wert von 5,8 Milliarden US-Dollar geschätzt, und von 2016 bis 2022 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 24,8% aufweisen. Zu den Faktoren, die das Wachstum des vertikalen Landwirtschaftsmarktes ffördern, gehören die Erzeugung qualitativ hochwertiger Nahrungsmittel ohne Einsatz von Pestiziden, weniger Wetter-Abhängigkeit der Produktion, eine wachsende städtische Bevölkerung, ein jährlicher Anstieg bei der Produktion von Kulturpflanzen und geringere Auswirkungen auf die Umwelt.

“„Das Schöne an der Hydrokultur ist, dass es wirklich keine Ausfallzeiten gibt… Meine Anlagen sind den ganzen Winter durch in Betrieb, und ich bin der einzige Anbieter vor Ort, der im Winter Salat, Mangold, Grünkohl und alle Arten von Grünzeug anbieten kann, die auf Hydrokultur-Basis wachsen können“, bemerkt er. Nichts von diesem Ertrag wird je verschwendet. Nicht verkauftes, aber trotzdem noch essbares Gemüse wird an eine Nachbarschaftstafel gespendet, und verwelkte oder beschädigte Produkte kommen in die Komposttonne.

In Cashmore‘s 325 Quadratmeter Gebäude befinden sich drei vertikal gestapelte Regale, aufgebaut aus Recyclingmaterialien, und mit Platz für bis zu 4.000 Salatköpfe. Jedes Regal fasst etwa 1.200 Köpfe, d.h., circa dreiundfünfzig Köpfe pro Quadratmeter - die Zahl, die es, gemäß Cashmore, in der Welt der vertikalen Hydrokultur zu schlagen gilt. In seiner Scheune gibt es noch Expansionsmöglichkeiten - aus- und aufwärts - um nahezu 8.000 Köpfe zu ernten.

Die Pflanzen werden in Rockwool gesät, einem Lava-ähnlichen Medium, das mehr Sauerstoff hereinlässt als Erde oder Wasser, und ein Ebbe-Flut Pumpensystem versorgt die Wurzeln mit Wasser. Cashmore kontrolliert täglich das pH-Niveau.  

Kirk with Hyrdoponic Timer

Winter im mittleren Westen heißt lange Phasen mit grau bewölktem Himmel. Eine elektronische Zeitschaltuhr sorgt dafür, dass die Beleuchtung in Abhängigkeit von der Sonnenstrahlung eingeschaltet bleibt, in der Regel 16 Stunden am Tag, 7 Tage pro Woche. Da er sich darauf verlassen kann, dass seine Zeitschaltuhr die Beleuchtung nach Bedarf schaltet, kann Cashmore - in seinem Ein-Mann-Betrieb - sorgenfrei anderen Geschäften nachgehen. „Zeitschaltuhren sind sehr wichtig, um Leuchten und Ventilatoren ein- und auszuschalten,“ erklärt Cashmore. „Mit einer elektronischen Zeitschaltuhr läuft die Sache automatisch, so dass ich mehr Zeit für meine Familie und Freunde habe. Sie gibt mir mehr Zeit, während der ich nicht arbeiten muss.“”

Er ist auch davon überzeugt, dass eine gute Sauerstoffversorgung absolut notwendig ist, um den Erfolg wachsen zu lassen. Schwimmende Kopfsalat-Flöße -- oder jedes andere System, bei dem die Wurzeln dauerhaft in Wasser getränkt sind - bieten wenig verfügbaren Sauerstoff, da die Löslichkeit von Sauerstoff in Wasser außerordentlich niedrig ist. Cashmore überwacht die Sauerstoffversorgung des Wurzelwerks und benutzt eine Ozonanlage, um Bakterien zu töten, die Sauerstoffversorgung zu steuern und das Wasser keimfrei zu halten. Dadurch ist der Einsatz von Chemikalien wie Chlor oder Wasserstoffperoxid nicht erforderlich.

“„Ich denke, wenn es sich lohnt etwas anzupacken, sollte man es richtig machen. Als Vater von drei kleinen Mädchen sorge ich dafür, dass Chemikalien weder in mein Haus noch in den Mund meiner Kinder kommen. Ich möchte meiner Familie, meinen Kunden und meinen Freunden das bestmögliche Produkt anbieten,“ erklärt er.  

Biologisch angebaute Produkte, die Insekten-, Chemie- und Pestizid-frei sind

Einer der größten Vorteile der Hydrokultur ist die hervorragende Qualität der Produkte. Die Pflanzen stehen nicht draußen im Wind, im Schmutz oder im Regen; sie wachsen in einer kontrollierten Umgebung auf, die Insekten-, Chemie- und Pestizid-frei ist. Dies schafft Blattgemüse mit einer unübertroffenen Struktur und Textur. Da mehr und mehr Menschen Produkte aus ökologischem Anbau kaufen und nach lokal angebauten Produkten suchen, wird die Nachfrage sicherlich steigen. Cashmore sieht weitere Möglichkeiten, rentabel und produktiv zu bleiben, indem er seine Kapazität erhöht, um die Kopfsalat-Produktion zu verdoppeln oder zu verdreifachen, und dass er eine Vielzahl anderer Gemüsesorten im Winter anbaut.  

“„Schulausflüge, andere Landwirte, private Bürger - solche Besuche zeigen, dass das Interesse an meiner Hydrokultur-Anlage wächst. Ich hoffe, dass es in den nächsten zehn Jahren immer mehr vertikale Hydrokulturfarmen in dieser Gegend geben wird.“ ” 

Haben Sie ein aufkeimendes Interesse an vertikaler Hydrokultur? Schauen Sie sich Kirk Cashmore‘s Farm einmal genauer an, und erfahren Sie mehr dazu.

 

 

Ähnliche Produkte

ET2815CP

7-Tage/365 Tage Astronomische elektronische Steuerung Basic Plus

Where to Buy
ET2845C

7-Tage/365 Tage Astronomische elektronische Steuerung Basic Plus

Where to Buy

Unseren Newsletter abonnieren

Registrieren Sie sich, um per E-Mail über Produkte, Software-Updates, neue Produktfreigaben und bevorstehende Veranstaltungen benachrichtigt zu werden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bessere Nutzungsqualität zu bieten.